Die Akupressur (von lateinisch acus = Nadel und premere = drücken), japanisch = Shiatsu, ist eine der traditionellen chinesischen (TCM) und japanischen Medizin entstammende Heilmethode. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu so viel wie ”Fingerdruck”. Es werden, wie bei der Akupunktur, bestimmte Druckpunkte auf Meridianen ausgenutzt.
Das Wissen über die Reizpunkte und die Leitbahnen entstand ca.3000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Ende des 1. Jahrtausends entwickelte sich in Japan die besondere Kunst der Berührung. In den 1960er Jahren wurde das Wissen der Psychologie in die Akupressur Therapie integriert. Die heutige Akupressur Körpertherapie verbindet die altchinesische Medizin, das klientenorientierte Gespräch und den psycho-emotionellen Ansatz.

Das dynamische Wechselspiel von Yin und Yang bringt die Lebensenergie der Natur, das Qi hervor. Qi ist die Grundlage alles Lebendigen und bildet auch die Lebensenergie des menschlichen Körpers. Die Lebensenergie fliesst in Energie-Leitbahnen, den sogenannten Meridianen (Jing Luo), durch den Körper und hat viele verschiedene Funktionen: Qi schützt den Körper vor Erkrankungen, fördert Wachstum und Entwicklung, regt die Funktion der inneren Organe an, bildet und verteilt Blut und Körpersäfte, steuert die Körpertemperatur und reguliert den Wasserhaushalt und die Verdauung. Zusammen mit der Essenz (Jing), dem Blut (Xue) und den Körpersäften gehört Qi zu den Grundsubstanzen, die die materielle und funktionelle Grundlage des Körpers bilden. Auch die vier Grundsubstanzen werden durch die Polaritäten Yin und Yang beeinflusst und gesteuert.
Die Meridiane leiten die Lebensenergie durch den ganzen Körper und bilden so einen Energiekreislauf, der Organe und Organsysteme zu funktionellen Einheiten verbindet. Auf den Meridianen befinden sich zahlreiche Akupunkturpunkte, über die das Fliessen der Lebensenergie beeinflusst werden kann.

Befinden sich die Yin- und Yang-Elemente im Körper in einem dynamischen Gleichgewicht, kann die Lebensenergie Qi ungehindert den Körper durchfliessen – der Mensch ist gesund. Krankheiten entstehen, wenn die Harmonie des Yin-/Yang-Systems gestört ist und daraus Blockierungen und Stauungen der Lebensenergie resultieren. Krankheiten können beispielsweise ausgelöst werden durch äussere, klimatische Einflüsse wie Hitze, Kälte oder Wind, sowie durch innere, emotionale Faktoren wie Ärger, Freude, Angst oder Sorgen. Weitere Krankheitsursachen können Ernährungsfehler, Überanstrengung oder Verletzungen sein. Durch die manuelle Stimulation bestimmter Akupunkturpunkte kann eine derartige Blockierung beseitigt, der Qi-Fluss gestärkt oder ein Überfluss an Qi abgeleitet werden.

Akupressur ist eine holistische Methode. Symptome von Unwohlsein und Ungleichgewicht werden nicht auf ihre Ursache reduziert, sondern als Teil der Gesamtheit betrachtet. Akupressur beeinflusst die Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper. Die Leitbahnen bilden im Körper ein unsichtbares aber spürbares Netzwerk das alle Grundsubstanzen und Organe miteinander vernetzt. Akupunkte sind die direkten Zugangspunkte zu den Leitbahnen, durch Pressur (Punktstimulation) wird der Energiefluss in den Leitbahnen unmittelbar beeinflusst und die Energie gelenkt. Wenn Energie frei und ungehindert fliesst, befindet sich der Körper in einem ausgeglichenen, gesunden und harmonischen Zustand.

Anwendungsgebiete: Akupressur  eignet sich gut zur Vorbeugung, aber ebenso bei leichten und mittelschweren Erkrankungen und Störungen. Behandelt werden hauptsächlich Spannung, Verhärtung, Steifheit, Schmerzen und Sensibilitätsstörungen bei Muskeln und Sehnen, Gelenken und Nervenbahnen. Gute Erfolge zeigt sie bei körperlichen und/oder psychischen Beschwerden wie Kopfweh, Verspannungen, Übelkeit, Nervosität, Reisekrankheit und Schlafstörungen, Menstruationsbeschwerden.

 

Es wird angenommen, dass die Akupressur der Vorläufer der Akupunktur ist. Da sich die „Akupunktur ohne Nadeln“ auch zur Selbsthilfe eignet, findet sie in den westlichen Ländern zunehmend Verwendung.

 

In letzter Zeit werden abgewandelte und vereinfachte Formen der Akupressur (Klopf-Akupressur, Emotional Freedom Techniques) auch in der Psychotherapie und als Selbsthilfestrategien bei Ängsten und anderen psychischen Störungen eingesetzt.

 
 

 

 

 

   

 

Kontaktieren Sie mich

Kontaktieren Sie mich für einen Termin...

Email Adresse
Betreff
Nachricht

Design by Fluekiger IT GmbH